Herzlich Willkommen auf unserer neuen Website. Wir laden Sie ein, auf den neuen Seiten zu stöbern. Unsere Gartenprojekte sollen Anregungen und Ideen geben, gemeinsam mit uns Ihren neuen Garten zu planen und zu gestalten. Auch im Bereich der Freiraumplanung werden wir in Kürze unsere neuen, interessanten Projekte vorstellen.

gartendesign@blum-scherer.de

GARTENTIPPS Funkien

HomeGARTENTIPPS Funkien

FUNKIEN (HOSTA)

Mit einem kräftigen Gelb leiten die Blätter der Funkie für einige Monate ihr Verschwinden an.
Aber auch im Frühjahr und Sommer besticht diese Pflanze durch die Schönheit der Blätter. Die Funkie, oder auch Hosta genannt, ist eine besonders vielfältige Schmuckblattpflanze, die gut und gerne auf Blüten verzichten könnte.
Wichtig bei der Planung eines Gartens ist, alle Jahreszeiten im Blick zu behalten. Mit einer gut überdachten Gestaltung bleibt Ihr Garten ansehnlich und auch zum Ende der Gartensaison herbstlich bunt.
Silke Blum und Claudia Scherer | Landschaftsarchitektinnen | Planungsbüro: Studio für Gartendesign
Für die Umplanung Ihres alten Gartens oder die Neugestaltung Ihres Grundstücks
…rufen Sie uns an.
Funkien, auch Hosta genannt, stammen aus dem Asiatischen Raum und finden seit einigen Jahren auch in europäischen Gärten eine besondere Beliebtheit. Die ehemals wenigen Arten wurde lange als Rarität gehandelten. Heute jedoch gibt es tausende Züchtungen dieser Gartenschönheit in den unterschiedlichsten Größen und Farben der Blätter.
Gartentipps Funkien
In den schattigen Bereichen des Gartens fühlen sich Funkien besonders wohl.
Gefällt der Funkie ihr Standort im humusreich, sandig bis lehmig und frisch bis mäßig feuchtem Boden, bemerkt man bereits im April die ersten Spitzen der in jedem Jahr mehr werdenden Neuaustriebe. Besonders der ungeduldige Gärtner wird von dieser Pflanze belohnt. Das Wachstum im Frühjahr geht sehr schnell und im Laufe des Sommers bilden sich immer wieder neue Blätter aus.
Auch die Blüte in Juli und August birgt Überraschungen, denn je nach Art bilden sich an langen Stengeln weiße bis fliederfarbene feine Blüten.
Erst im Mittel und zum Ende des Oktobers beginnen sich die Blattränder zu verfärben, das kräftige gelb verteilt sich jeden Tag mehr über das gesamte Blatt. Die Blattstängel geben langsam den kälter werdenden Tagen nach und beugen sich dem Herbst. Nur einige Tage lang, kann man das Farbspiel genießen, dann verabschiedet sich die Blattschönheit, neigt sich dem Boden zu. Einmal am Boden sind die Blätter schnell vollständig verwelkt.
Funkien im Herbst | Gartentipps
Für die Funkie gibt es wunderbare Begleitpflanzen.  Durch eine Bepflanzung des Beetes mit wintergrünen und immergrünen Stauden bleibt dann auch das eigentlich leere Funkienbeet über den gesamten Winter hinweg ansehnlich. Das Purpurglöckchen (Heuchera) mit seiner purpurfarbenen Blättern halten so nicht nur die Schnecken von der Funkie fern. Auch das immergrüne Dickmännchen oder Ziergräser und Farne eigenen sich als Begleitpflanze hervorragend.
Informatives – Die Funkie
Die Funkie oder Hosta (Herzlilie oder Herzblattlilie) wurde benannt
nach dem dt. Botaniker und Apotheker Heinrich Christian Funck (1771-1839),
bzw. dem österreichischen Botaniker und Leibarzt Nicolaus Thomas Host (1761-1834)
Übersicht – Gartentipps und Informatives